IMW (In Mould Wrapping)

Das Hinterspritzen ermöglicht die direkte Verbindung zwischen Kunststoffträger und dem Dekormaterial.
Die patentierte In Mould Wrapping (IMW) Technologie von GKTool ermöglicht dabei das direkte Beschneiden und Umbugen des Dekors im Spritzgiesswerkzeug während des Produktionsprozesses.
Eine weitere Einrichtung und ein weiterer Arbeitsschritt wird Ihnen hiermit erspart.
Reduzieren Sie Ihre Bauteilkosten und Ihre Logistik nachhaltig.

  • Reduzierung der Fertigungskosten
  • Weniger Ausschuss durch erhöhte Prozesssicherheit
  • Fertig gestelltes Bauteil in nur einem Prozessschritt
  • Keine speziellen oder zusätzlichen Anlagen mehr nötig
  • Reduzierte Standfläche der Gesamtanlage
  • Keine Beschnitt- und Umbug Nachfolgeprozesse
  • Reduzierte interne Logistik

Durch die integrierten Werkzeug-Technologien werden die Bauteile bereits während dem Spritzgiessprozess finalisiert. Dadurch entfallen weitere Prozessschritte wie das nachträgliche Beschneiden vom Dekor oder das Umbugen des Materials auf die Rückseite des Bauteils.
Die einmalige All-in-One Werkzeugtechnik von GKTool ermöglicht eine drastische Verkürzung der Prozesskette. Das Beschneiden und Umbugen der Materialien findet direkt im Spritzgiessprozess statt.
GKTool hat in diese Werkzeuglösung ihr langjähriges Know-how in Spezialtechnologien eingebracht und so mit einem Patent geschützt. Die grosse Innovationskraft von GKTool steckt in diesen kompakten und für den Kunden kostensparenden Spritzgiesswerkzeugen.
Dadurch ermöglichen die Werkzeuge von GKTool unseren Kunden konkurrenzfähig zu bleiben und durch die automatisierte Fertigung die Projekte in die Industrieländer nach Mitteleuropa zu holen. Gleichzeitig reduziert sich die Fertigungsfläche auf das absolute Minimum, da der gesamte Herstellungsprozess der Bauteile in einem einzigen Werkzeug abgebildet wird.

55 Sek.

Hinterspritzen inkl. Umbug und Beschnitt

1+1 fach

Linkes und rechtes Bauteil

Automatisiert

Dekormaterial auf Rolle oder Zuschnitt

Menü