Hinterspritzen

Das Hinterspritzen mit den Spritzgiesswerkzeugen von GKTool ermöglicht Ihnen die direkte Verbindung zwischen Kunststoffträger und nahezu unendlichen Arten von Dekormaterialien in nur einem Prozessschritt. Kombiniert werden kann das Hinterspritzen mit weiteren GKTool-Technologien zur Prozessintegration und zusätzlichen Reduktion der Prozesskette. So können sowohl Beschnitt- oder Umbugprozesse ebenfalls direkt im Hinterspritzwerkzeug durchgeführt werden, was Ihnen eine deutliche Kostenreduktion von über 1’000’000 € pro Spritzgiesswerkzeug bringen kann.

GKTool hat die revolutionäre Werkzeugtechnologie des Hinterspritzens Ende der 1989er Jahre entdeckt und entwickelt. Seither wurden äusserst erfolgreich bereits weit über 2’000 Werkzeuge dieser Art für Kunden gefertigt. Dabei konnten unter anderem Produktionsprozesse wie Kaschieren, Presskaschieren, Vakuumkaschieren, Textilhinterspritzen, Folienhinterspritzen, Kleben oder Bekleben integriert werden.

Besonders oft kommt das Hinterspritzen bisher bei Bauteilen wie A-, B-, C-Säulenverkleidungen, Lehnenabdeckungen, Türverkleidungen oder Instrumententafeln zur Anwendung. Es eignet sich aber für zahllose weitere Teile und Elemente. Sehr bewährt haben sich dabei Materialien wie PVC-Folie, Textilien, Alcantara, TPO-Schaumfolie, Teppich, Faserverbunde oder Naturfasern. Aber auch bei den Materialien sind die Möglichkeiten nahezu unbeschränkt.

Heute ist das Hinterspritzen zum wichtigsten Pfeiler in der Auslegung der Werkzeugkonzepte geworden. Das Verfahren reduziert nicht nur den Herstellungsprozess drastisch, sondern bildet die Basis für die Erweiterung mit den innovativen integrierten Werkzeugtechnologien von GKTool.

  • Durchgängig homogene Verbindung zwischen Kunststoff und Dekor
  • Grenzenlose Auswahl an hinterspritzbaren Materialien (PVC-Folie, Textilien und Alcantara, TPO-Schaumfolie, Teppich, Faserverbunde, Naturfasern…)
  • Entfallen des Kaschierprozesses
  • Umweltfreundlichere Fertigung durch das Entfallen des Klebers

Materialauswahl

Unendliche Möglichkeiten an hinterspritzbaren Materialien

Zykluszeit optimiert

Drastische Verkürzung durch Zusammenführung zweier Schritte (1x Herstellung Kunststoffträger / 1x Kaschieren Dekor auf Träger)

Erweiterbar

Integration von GKTool Technologien

Menü